News
1. Mann.
2. Mann.
Frauen
Jugend
AH
Ansprech.
Archiv
Laden...

19.11.2017 Fussballabteilung

Kreisklasse Augsburg Nord-West
SV Thierhaupten - TSV Meitingen 1:2 (1:2)

Beim letzten Spiel des Jahres in der Kreisklasse Nordwest war der TSV Meitingen II auf der Sportanlage in Thierhaupten zu Gast. Das Derby der Lechnachbarn zog trotz des kalten Wetters viele Zuschauer aus der Umgebung an. Das Spiel begann mit einem Schreckmoment für beide Teams, als die Gäste in der 5. Minute schon zum 1:0 jubeln wollten. Schiedsrichter Beutlrock entschied allerdings auf Abseits. Thierhaupten kam in der 16. Minute zur ersten Chance durch Dominik Koppold, der allerdings knapp am linken Pfosten vorbeischoss. Zwei Minuten ging ein Freistoss von Thierhauptens Daniel Huber am rechten Pfosten vorbei. Besser klappte es dann in der 28. Minute, als der SVT nach einem schönen Spielzug über Johannes Herb und eine Flanke von Dominik Koppold auf Max Schacherl durch diesen zum 1:0 Führungstreffer jubeln konnte. Im Gegenzug zeigte Meitingen, dass sie auch wach waren und schossen durch Stefan Schuster den Ausgleichstreffer. Weitere Chancen waren in den verbleibenden Minuten Mangelware auf beiden Seiten. Beide Torhüter konnten Chancen vereiteln. Dennoch musste der SVT kurz vor dem Halbzeitpfiff noch einmal zum Anspiel an die Mittellinie. Eine Meitinger Ecke landte direkt im Tor und stellte somit den 1:2 Halbzeitstand her (41. Minute).
Die zweite Spielhälfte begann ruhig und beide Mannschaften konnten keine zwingenden Szenen erarbeiten. Erst in den letzten 15 Minuten wurde es noch einmal spannend. Thierhaupten war hellwach und so gab es in der 80., 84. und 88. Minute Szenen im Meitinger Strafraum, bei denen Meitingen das berühmte Quäntchen Glück mehr auf seiner Seite hatte. Am Ende nahmen der TSV Meitingen die drei Punkte mit über den Lech - Endstand bliieb bei 1:2. Der SVT überwintert somit mit 21 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.
(Bericht: Claudia Martin)

11.11.2017 Fussballabteilung

Frauen Kreisliga
(SG) DjK Sandizell-Grimolzhausen - SV Thierhaupten 2:1 (0:0)

Zum Spitzenspiel kam es an diesem Wochenende, als unsere Damen beim Auswärtsspiel in Sandizell antraten. Bei kaltem und nassem Wetter fand man nicht gut ins Spiel und somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Kurz nach der Halbzeit, als man kurzzeitig verletzungsbedingt in Unterzahl spielte, gelang dem Gegner das 1:0. Leider gingen heute viele Pässe ins Leere und nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft konnte Sandizell auf 2:0 erhöhen. Doch die Damen kämpften weiter und nach einem super Pass aus dem Mittelfeld heraus erzielte Annika den 2:1-Anschlusstreffer. Leider gelang kein weiterer Treffer mehr und kurz vor Schluss konnte Viktoria ihre Gegenspielerin nur durch ein Foul stoppen und bekam die rote Karte, da der Schiedsrichter dies als Notbremse auslegt.
Trotz dieser Niederlage stehen unsere Damen aber noch an der Tabellenspitze.
(Bericht: Marika Mertl)

05.11.2017 Fussballabteilung

Kreisklasse Augsburg Nord-West
SV Thierhaupten - SpVgg Auerbach-Streitheim 3:2 (2:0)

Im zweiten Rückrundenspiel begrüßte der SVT die SpVgg Auerbach-Streitheim auf der Adalbert-Mayer-Sportanlage. Beim Hinrundenspiel trennten sich die Mannschaften noch mit 3:1 für die SpVgg. Einen deutlichen Unterschied sollten die Gäste und die mitgereisten Fans von der ersten Minute an spüren. Der SVT ist inzwischen gut eingespielt und zeigte trotz 4 fehlender Stammspieler von Beginn an eine geschlossene Mannschaftsleistung.
Gleich nach dem Anpfiff durch den gut aufgelegten Schiedsrichter Thomas Scherer konnte der SVT die erste Torchance durch Dominik Koppold herstellen. Während hier noch kein Tor resultierte, setzte sich Johannes Herb eine Minute später mit dem Ball durch und bediente Max Schacherl, der zum 1:0 vollstreckte. In der 14. Minute dann wiederum ein schönes Passspiel von Johannes Herb auf Max Schacherl, dieser passte auf Lukas Weixler, der zum 2:0 erhöhen konnte. Es sollte noch weitere 10 Minuten dauern bis die Gäste die erste deutliche Torchance für sich verbuchen konnten. Torhüter Tobias Weber lenkte den Ball jedoch mit den Fingerspitzen über die Latte und somit aus der Gefahrenzone. Auf der Gegenseite konnte auch der Gäste-Torwart einen sehr schönen Freistoss von Sebastian Tyroller vereiteln. Mit dem 2:0 gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause.
Die Gäste aus Auerbach-Streitheim kamen aggressiver aus der Kabine und konnten sich mehr Spielanteile erarbeiten. Die deutlicheren Chancen durften aber weiterhin die heimischen Fans genießen. Allerdings konnte die SpVgg jedes Mal noch den Ball aus dem Sechzehner bringen. In der 70. Minute gab es dann Schützenhilfe für die Gäste : durch ein Eigentor des SVT verkürzten diese auf 2:1. Eine weitere Chance gab es in der 84. Minute, doch der Auerbacher Stürmer schlug den Ball knapp über die Latte des SVT-Tores. Die verbleibenden Minuten waren auf beiden Seiten kampfbetonter: doch Thierhauptens eingewechseltes Geburtstagskind Florian Wittmann nutzte einen weiten Ball von Lukas Weixler, um mit einem platzierten Schuss das 3:1 zu schießen.
Nach einer Ecke in der Nachspielzeit traf die SpVgg zum 3:2, konnte aber den Verbleib der 3 Punkte in Thierhaupten nicht mehr verhindern. Der SVT erarbeitet sich somit weitere wichtige Punkte.
(Bericht: Claudia Martin)

05.11.2017 Fussballabteilung

B-Klasse Augsburg West
SV Thierhaupten II - TSV Firnhaberau II 1:4 (1:1)

Das Spiel unserer zweiten Mannschaft gegen die Gäste aus der Firnhaberau begann mit einem Paukenschlag. In der 6. Minute entschied der Unparteiische auf grobes Foulspiel und schickte Thomas Wackerl mit der der roten Karte vom Platz. Dennoch waren es unsere Jungs, die die erste markante Torchance haben sollten. Nach einem tollen Pass von Markus Koroll auf seinen Bruder Patrick lenkte dieser den Ball nur wenige Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Nach einem Freistoss in der 18. Minute konnten die Gäste dann mit einem Nachschuss den 1:0 Führungstreffer erzielen. Die Thierhaupter ließen aber nicht nach. Nach einer Flanke von Gabriel Roth kam Benjamin Rübsam mit einem Kopfball dem Ausgleichstreffer gefährlich nahe. Torwart Tobias Meir musste nach 30 Minuten Spielzeit zwei Mal sein Können beweisen und vereitelte zwei 100%ige Chancen. Auch hier ergab sich wieder im Gegenzug eine Chance für den SVT. Markus Koroll schoss aber über das Tor. In der 38. Minute brachte Markus Koroll dann eine scharfe Flanke in den Strafraum der Gäste. Dies nutzte Benjamin Rübsam um den Ausgleich wieder herzustellen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gab es noch einmal die Möglichkeit für die Firnhaberau in Führung zu gehen. Manuel Peschek und Torwart Tobi Meir konnten dies allerdings auf der Linie verhindern.
Nach der Halbzeitpause merkte man unseren Jungs dann an, dass das Unterzahlspiel mehr Kraft kostet. Ab der 50. Minute bekam der TSV Firnhaberau dann zunehmend mehr Spielanteile. In der 53. Minute kam so der 2:1 Führungstreffer zu Stande als ein weiter Ball knapp unter der Latte im Netz landete. In der 64. und 89. Minute fielen dann die Tore drei und vier für die Gäste. Die SVTler blieben bis zum Abpfiff aber kämpferisch im Spiel und machte den Gästen das Fußball-Leben schwer. Das Spiel endete mit 1:4 für den TSV Firnhaberau.
(Bericht: Claudia Martin)

04.11.2017 Fussballabteilung

Frauen Kreisliga
SV Thierhaupten - FC Hochzoll 3:0 (2:0)

Im letzten Heimspiel empfingen unsere Damen die Mannschaft des FC Hochzoll. Diese Mannschaft ist mit am Ende der Tabelle, was nach diesem Spiel aber alle verwunderte. Beide Mannschaften zeigten tolle Spielzüge, wobei beim Gegner Marlene Büchele am stärksten war - sie hat jahrelang bis zum Umzug nach Augsburg bei uns gespielt, wodurch man sie gut kannte, aber trotzallem nicht immer stoppen konnte. In der 32. Minute erzielte Daniela das 1:0, da Annika durch einen Seitenwechsel die gegnerische Abwehr aus dem Spiel nahm und Daniela alleine vor der Torhüterin auftauchte und eiskalt abschloss. Noch vor der Halbzeit (44. Minute) gelang Janine das beruhigende 2:0. In der zweiten Halbzeit hatte man weitere gute Chancen, doch dauerte bis zur 86. Minute bis Janine den Endstand von 3:0 erzielte.
(Bericht: Marika Mertl)

29.10.2017 Fussballabteilung

Kreisklasse Augsburg Nord-West
TSV Täfertingen - SV Thierhaupten 0:0 (1:1)

Unsere Mannschaften waren zu Gast beim Tabellenvierten in Täfertingen. Beim Punktrundenauftakt hatte der SVT die Gastgeber mit 4:0 vom Platz gefegt. Täfertingen zeigte von Beginn an, dass sie sich im Laufe der Vorrunde gesteigert hatten und dieses Mal nicht so einfach zu bewältigen sein wollten. Zudem machte der Wind manche Bälle an diesem Spieltag unberechenbar. Trotz des Gegenwindes zeigten die Jungs der ersten Mannschaft aber bereits in der 7. Minute nach einem Freistoß von Daniel Huber, dass der SVT gut aufgelegt war - auch wenn in dieser Situation kein Tor erzielt wurde. Täfertingen schaffte es erst in der 23. Minute das erste Mal torgefährlich zu werden. Doch auch hier nichts zählbares - dank unserem Keeper Tobi Weber, der glänzend parierte. Im Alleingang scheiterte kurz darauf Max Schacherl am gegnerischen Torhüter. Dieses ausgeglichenes Spiel setzte sich bis zur Halbzeitpause fort.
Nach dem Seitenwechsel spielte der SVT dann mit Rückenwind. Dennoch was es Täfertingens Stürmer Marco Villani, der das erste Tor des Spieles erzielte. Täfertingen hatte im Spielaufbau zu viel Platz und so konnte Villani, der aktuell die Torjägerliste der Kreisklasse anführt vollstrecken. Eine weitere Chance der Gastgeber parierte Tobi Weber dann in der 68. Minute und vereitelte so den Ausbau der Führung. Auf unserer Seite "übte" 10 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit Mario Schulz, als er einen Eckball mit dem Kopf über die Latte lenkte. Einige Minuten später erzielt Schulz dann mit dem Kopf wiederum nach einer Ecke den Ausgleichstreffer zum 1:1, das gleichzeitig das Endergebnis darstellte.
(Bericht: Claudia Martin)

29.10.2017 Fussballabteilung

B-Klasse Augsburg West
TSV Täfertingen II - SV Thierhaupten II 3:2 (1:1)

Unsere Zweite Mannschaft war in den ersten 30 Minuten klar die stärkere Elf auf dem Platz. Mehrere große Chancen wurden vergeben: so scheiterte zum Beispiel Benny Ribsam als er freistehend nicht ins Tor sondern darüber köpfte. Mitunter war der 16er der Gastgeber so durchnässt, dass unsere Jungs am Ball vorbei rutschten.
Erst in der 35. Minute verwandelte Thomas Wackerl einen Foulelfmeter überlegt in die verdiente 1:0 Führung. Die Täfertinger Gastgeber wurden dadurch etwas wach gerüttelt und fanden besser ins Spiel, so dass sie die eine oder andere Möglichkeit zum Anschlusstreffer bekamen. Allerdings sollte auch hier nur ein Foulelfmeter zum 1:1 Halbzeitstand (40.) führen.
Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen und sollte wie in der ersten Hälfte zu Strafstößen für beide Teams führen. Zuerst für unsere Zweite, als in der 60. Minute Andi Fröhlich regelwidrig gestoppt wurde. Georg Mayr verwandelte den fälligen Strafstoß ruhig zur 1:2 Führung. Fünf Minuten später versäumten unsere Jungs den Ausbau der Führung, als der Ball nach schönem Zuspiel von Thomas Wackerl auf Andi Fröhlich knapp über die Latte ging.
In der 70. Minute dann ein Handelfmeter für Täfertingen. Wiederum der Ausgleich: 2:2. Die Gastgeber agierten weiterhin genauso aktiv wie unsere Mannschaft, hatte aber das berühmte Quäntchen mehr an Glück. In der 80. Minute drückte der Wind einen Weitschuss auf dem letzten Meter vor dem Tor noch unter die Latte ins Kreuzeck. Das 3:2 für Täfertingen war somit gefallen. Auch eine schön herausgespielte Chance - Georg Mayr setzte Patrick Koroll gekonnt in Szene - ging wieder über die Latte und änderte somit nichts mehr am Endergebnis.
(Bericht: Claudia Martin)

28.10.2017 Fussballabteilung

Frauen Kreisliga
(SG) SV 1946 Waidhofen - SV Thierhaupten 0:5 (0:2)

Beim Auswärtsspiel in Waidhofen wollten die Damen die Niederlage der letzten Woche vergessen und versuchen einfach mal die Torchancen zu nutzen. Doch wie auch in den letzten Spielen dauerte es bis zur 26. Minute: Janine schnappte sich den Ball, lief einfach drauf los und schloss zum 1:0 ab. Noch vor der Halbzeit war es wiederum Janine, die einen von Annika in den Lauf gespielten Pass zum 2:0 versenkte.
In der 64. Minute spielte Annika einen Freistoß auf Sarah und diese lupfte den Ball zum 3:0 über die Torhüterin. In der 78. Minute wurde Charlotte von Sarah rechts steil geschickt - ihr Ball in die Mitte senkte sich unhaltbar ins Eck - 4:0.
Kurz vor Schluss schnappte sich Annika nach einem Fehlpass den Ball, ging zur Abwechslung mal links an der Gegenspielerin vorbei und schob eiskalt zum Endstand von 5:0 ein.
Laut Information der Zuschauer war Pia im Tor arbeitslos, da die Abwehr heute super stand.
Tore: 1:0 Janine, 2:0 Janine, 3:0 Sarah, 4:0 Charlotte, 5:0 Annika
Kader: Pia Reiter, Viktoria Wagner, Melanie Eser, Daniela Eser, Marina Mertl, Daniela Ziegler, Magdalena Kuchenbaur, Stefanie März, Sarah Halbritter, Annika Strobl, Janine Spies, Isabel Fritsch, Charlotte von Schnurbein, Claudia Martin
(Bericht: Marika Mertl)

Die Ergebnisse der Mädchen und Jugend Mannschaften finden Sie auf unserer Jugendseite

Weitere Infos zu unseren Mannschaften und Berichte zu allen Ligen finden Sie auf
FuPa.net

Alle Fotos von den Spielen auf unserer Facebook Seite

© Sportverein Thierhaupten 1948 e.V. - www.svthierhaupten.de - Alle Rechte vorbehalten