Laden...

Spielberichte Saison 2018-19

Fußballabteilung 09.09.18

TSV Herbersthofen II - SVT II 1:0 (0:0)

Am vergangenen Wochenende stand eines unserer Derbys an. Bei unseren Nachbarn in Herbertshofen musste unsere Zweite aber urlaubs- und verletzungsbedingt mit einem dünneren Kader antreten. Kein leichtes Spiel entwickelte sich in der ersten Halbzeit, in der vor allem die Gastgeber die deutlicheren Chancen hatte, diese jedoch noch liegen ließ. Erst in der 49. Minute gab es die erste Chance für den SVT, als Benni Ribsam relativ frei vor dem gegnerischen Tor dann doch übers Gehäuse schoß. Auch bei diesem Spiel zeigte sich wieder der große Nachteil, wenn die verantwortlichen des Heimvereins selbst das Spiel als Unparteiische leiten sollen: in der 59. bekam der TSV recht, als der Ball im Netz von einer Abseitsposition aus mit dem Kopf ins Tor verlängert wurde: 1:0 für die Gastgeber. Auch die beste Chance für den SVT (65.) nach einer Ecke von Gabriel Roth konnte trotz mehrfacher Abschlussmöglichkeiten nicht genutzt werden. Die Punkte blieben so für dieses Spiel bei den Gastgebern.

TSV Herbertshofen I – SVT I 3:0 (2:0)

Besser machte es dann unsere erste Mannschaft. Während Herbertshofen in der ersten Halbzeit zumindest noch versuchte sich zu wehren, war in der zweiten Halbzeit von den Gastgebern eigentlich kaum mehr etwas zu sehen. Nach 90 Minute Spielzeit sollte es nach Chancen 16:3 für den SVT stehen. Dass das Ergebnis nicht höher ausgefallen ist, hat lediglich damit zu tun, dass wir selbst noch zu oft das Gehäuse treffen. Das 0:1 erkämpfte sich Reini Armbrust in der 17. Minute, als er sich vor dem TSV-Kasten gegen seinen Gegenspieler durchsetzte. In der 24. Minute dann ging Coach Simon Forster mit in eine Offensivaktion. Er ging einem von beinahe allen Spielern bereits aufgegeben Ball an der Grundlinie entlang nach und hatte viel Platz um sich zu drehen und den Ball wieder ins Spielgeschehen vor dem Tor zu bringen. Hier wartete bereits Mario Schulz mit dem Kopf um das 0:2 zu machen. Erst lange nach dem Seitenwechsel dann das dritte Tor: Christian Schön setzte sich in der gegnerischen Hälfte wunderbar durch mehrere Herbertshofer durch und schob der Ball auf Reini Armbrust, der mittig vor dem Tor nur noch einzuschieben brauchte (58.).
(Berichte: Claudia Martin)

Fußballabteilung 06.09.18

Diedorf II – SVT II (1:1)

Ähnlich aufregend wie die letzten Minuten gegen die Gäste aus Welden sollte es beim Nachholspiel unserer Zweiten Mannschaft in Diedorf zugehen. Durch die fehlende Ansetzung der Schiedsrichter in der B-Klasse Nordwest, pfiff auch in Diedorf ein Einheimischer – mit Sicherheit auch keine ganz leichte Aufgabe! Der SVT musste neben den Verletzten auf den gesperrten Markus Koroll verzichten. Dafür sprang Ex-Coach Andi Fröhlich mit ein. Ziemlich deutlich wurde in der ersten halben Stunde, dass der SVT die drei Punkt mitnehmen wollte! Chancen in der 17. und 24. Minute wurden konnte der Keeper der Gastgeber aber entschärfen. Diedorf dagegen sollte es in der 35. Minute besser machen: das 1:0 fiel nach Vorarbeit der Diedorfer über unsere rechte Seite. Auch wenn die SVTler mit Leidenschaft den Rückstand wieder aufarbeiten wollten, wollte dies zunächst nicht gelingen. In den letzten 30 Minuten des Spieles wurde es auf und außerhalb des Feldes dann deutlich lauter und leidenschaftlicher: in der 71. Und 73. Minute hatten sowohl Thomas Wackerl als auch Benjamin Ribsam den Ausgleich auf dem Fuß – ohne das letzte Quäntchen Glück leider. Nach einem Foul brachte dann Konni Hörmann den fälligen Freistoß vors Tor, wo Oldie Helmut Christl dann per Kopf den Ball ins Netz lenkte: 1:1 (80)! Bis zum Schlusspfiff schickte der Unparteiische Einheimische dann noch Sebastian Luffi mit einer untypischen Zeitstrafe vom Platz und kurz darauf dann Tobi Hörmann mit rot nach einer Rotbremse – nach 95 Minute dann waren die Punktteilung vollendet.
(Bericht: Claudia Martin)

Fußballabteilung 02.09.18

SVT II – Welden II 2:1 (1:1)

Verletzungsbedingt musste und muss unsere zweite Mannschaft aktuell auf Trainer Georg Mayr verzichten. Dennoch zeigte sich unsere Zweite gut aufgelegt gegen die Gäste aus Welden. Nach einer knappen halben Stunde leistete Tobi Meir geniale Vorarbeit und spielt den Ball zu Konni Hörmann, der sich mustergültig vor dem gegnerischen Tor durchsetzte und sein erstes Saisontor schoß! 1:0 für den SVT! Lang sollte der Jubel allerdings nicht halten, da auch die Gäste die Unsicherheit der SVTler auf dem regennassen Boden nutzten, um in der 33. Minute den Ausgleich zu schaffen. Einen Freistoß nach Foul von Tobi Hörmann (gelb, 36.) konnte Keeper Julian Grohal entschärfen. Mit dem 1:1 ging man in die Halbzeitpause.
Nach dem Wiederanpfiff kam schnell die Entscheidung: Kenny Tansel, der uns an diesem Tag aushalf, traf nach einem Foul an Markus Koroll von der Grundlinie aus direkt zum 2:1 und stellte die Führung wieder her. Danach war es vor allem Julian Grohal, der in mehreren Situationen zeigte, dass er der Herr in unserem Kasten ist! Vor allem bei einem Freistoß gegen uns (55.) hob er lehrbuchmäßig ab und lenkte somit den Ball noch einmal am Tor vorbei. In der verbleibenden Spielzeit war es dann der Unparteiische, der für spannende Szenen sorgen sollte, als er es nicht schaffte, das Spiel ruhig zu gestalten. So musste er in der 90. Minute dann noch die rote Karte zeigen, als Markus Koroll mit einem Weldener aneinander geriet. Am 2:1 hatte sich bis dahin nichts mehr geändert, trotz mehrerer Chancen auf Seiten des SVT.

SVT I – Welden I 0:1 (0:0)

Beim vergangenen Heimspiel hat unsere erste Mannschaft zum ersten Mal wichtige Punkte liegen gelassen. Dass die Gäste aus Welden nicht einfach zu schlagen sein würden, wusste man bereits aus der vergangenen Saison. In der 9. Minute bediente aber Dominik Koppold seinen Kollegen Dominik Reinhardt, der einen ansonsten unhaltbaren Schuss leider nur ans Gehäuse lenkte. Einige Minuten später konnte Domi Reinhardt eine 100%ige Chance der Gegner gerade noch auf der Linie klären. Bei diesen beiden Chancen sollte es in der ersten Spielhälfte auch bleiben.
Qualitativ wurde das Spiel auch in der zweiten Halbzeit nicht sichtbar besser. Neben Freistößen, die nicht in Zählbares umgemünzt wurden, sollte es bis zur 61. Minute dauern, bis endlich ein Tor fallen sollte. Leider für die Gäste: Michal Durica von den Gästen bekam den Ball nachdem Welden sich über die rechte SVT-Seite durchgearbeitet hatte und belohnte die mitgereisten Fans mit den 0:1. In der verbleibenden Zeit war unsere Erste deutlich wacher und wurde damit auch wieder gefährlicher. Das sollte aber am Spielstand nichts mehr ändern. Die drei Punkte wären wichtig gewesen, da unsere Tabellennachbarn ebenfalls wichtige Punkte liegen ließen. Nichts desto trotz: Spiel abhaken, Kopf hoch und in Herbertshofen nehmen wir die nächsten 3 Punkte dann wieder mit!
(Berichte: Claudia Martin)

Fußballabteilung 11.06.2018

Prominenter Neuzugang beim SV Thierhaupten

Wer das Online-Portal FUPA in den vergangenen Tagen aufmerksam verfolgt hat, der kann die strahlenden Gesichter der Abteilungsleitung beim SV Thierhaupten sehr gut verstehen. Dort kann man nämlich seit einigen Tagen bereits lesen, dass ein bekanntes Gesicht in seinem „Fußball-Lebenslauf“ nun den schwäbischen Verein aufzählt. Dominik Reinhardt, Trainer des Regionalligateams des FCA, hat beim SVT unterschrieben. Er wird in der kommenden Saison für den Sportverein in seiner Wahlheimat Thierhaupten auf dem Rasen zu stehen. Priorität hat selbstverständlich weiterhin seine Traineraufgabe beim FCA. Für die Mitglieder und Fans des SVT ist Dominik Reinhardt kein Unbekannter. Er bereichert seit einigen Jahren das Trainerteam der aktuellen B-Junioren und auch sein Sohn spielt bei den SVT-Bambinis. Wenn er selbst nicht aktiv an der Seitenlinie steht, verfolgt er die Spiele der Senioren. Aus einem Versprechen an die Jugendmannschaft des SVT, dass er später bei den Senioren einmal mit den Nachwuchskickern zusammen spielen wird, wird in der kommenden Saison also bereits Realität. Die Abteilungsleiter des SVT freuen sich über die Zusage: „Dominik ist in jedem Fall eine Bereicherung, auch wenn wir nach dem FCA nur die Nummer 2 sind! Wir freuen uns auf ihn und auf die neue Runde!“
(Bericht: Claudia Martin)

Die Ergebnisse der Mädchen und Jugend Mannschaften finden Sie auf unserer Jugendseite

Weitere Infos zu unseren Mannschaften und Berichte zu allen Ligen finden Sie auf
FuPa.net

Alle Fotos von den Spielen auf unserer Facebook Seite

© Sportverein Thierhaupten 1948 e.V. - www.svthierhaupten.de - Alle Rechte vorbehalten